Artikel dieser Rubrik

  • Ein Tor erhitzt die Gemüter III

    , von Ingo Heckwolf

    Aktuell 05.11.2014: Trotz des bisher leider ausgebliebenen Rückschreibens des Garten- und Tiefbauamtes, dürfen wir Ihnen heute erneut bekanntgeben, das sich die Stadtreinigung sowohl dem verregneten Laub auf der Haupttreppe als auch des Fußweges der Baslerstraße angenommen hat. Weiterhin bleiben (...)

  • Auf die Bücher, fertig, lesen

    , von Ingo Heckwolf

    Ob es eine neue Mode in Freiburg ist, sei dahingestellt, dass es darüber hinaus wohl eine der sinnvollsten Errichtungen ist, die man in einer Stadt unterhalten kann, ist einleuchtend. Die offenen Bücherregale sprießen in den Stadtteilen als gehöre es zum guten Ton einer Bildungs- und (...)

  • Ein Tor erhitzt die Gemüter II

    , von Ingo Heckwolf

    Zumindest was den Zustand der öffentlichen Treppen anbelangt ist heute am 16.07.2014 etwas Neues zu vermelden.
    Das Freiburger Garten- und Tiefbauamt hat nun reagiert und heute einen Trupp seiner emsigen Arbeitskräfte vorbeigeschickt. Die Böschung sowie die Treppen von der Richthofenstraße auf die (...)

  • Kunterbunt ging es zu ...

    , von Ingo Heckwolf

    ... ein Résumé des diesjährigen Stadtteilfestes am 24. Mai 2014
    Mit dem diesjährigen Slogan "Alles was Sie brauchen ist ein Tisch und eine Idee!" nahm sich das Stadtteilfest dem Vorbild des städtischen Mittsommernachtstisches an. Alle Bewohner und Bewohnerinnen des Stadtteils waren herzlich (...)

  • Ein Tor erhitzt die Gemüter I

    , von Ingo Heckwolf

    Daß ein Tor die Gemüter erhitzt, erscheint in der Zeit einer Fußball-Weltmeisterschaft als eine alltägliche Meldung und ist wohl höchstens unter Fußballinteressierten ein Diskussionsthema. Ganz im Gegenteil zu dieser vielleicht ersten Annahme, handelt es sich in unserem konkreten Fall allerdings um (...)